Landwirtschaftsflächen (14 ha Acker- und Grünland)

06712 Zeitz/Elster

Steinbrüchener Weg und Steinbrüchen


€ 55.000,00

D19-03-018


Sachsen-Anhalt. Die 1.000 Jahre alte Stadt Zeitz liegt im Burgenlandkreis, im Tal der Weiße Elster, ca. 35 km südwestlich von Leipzig und ca. 25 km nördlich von Gera. Zeitz liegt am Kreuzungspunkt der B 2 (Leipzig-Gera) mit der B 91 (Zeitz-Weißenfels) und der B 180 (Naumburg-Altenburg). Die A 4 ist in ca. 20 km, die A 9 in ca.18 km zu erreichen. Bekannt ist Zeitz u. a. durch das im Barockstil erbaute Schloss Moritzburg. Markennamen, die Zeitz in der Vergangenheit auch internationales Ansehen einbrachten, sind die Maschinenfabrik ZEMAG sowie die Klavierfabriken Hölling und Spangenberg. Heutzutage profitiert Zeitz durch seine gute Anbindung an die Infrastruktur, seine Nähe zu Leipzig und den zahlreichen Unternehmensansiedlungen in und um Zeitz wie zum Beispiel dem "Chemie- und Industriepark Zeitz". Der OT Geußnitz liegt ca. 6 km südöstlich der Zeitzer Innenstadt. Die B 180 verläuft in ca. 2 km. Die Grundstücke befinden sich östlich etwas außerhalb von Geußnitz, zwischen den Ortschaften Steinbrüchen, Wildensee und Geußnitz. Sie erstrecken sich beinahe über die gesamte Länge der Zufahrtsstraße zwischen Geußnitz und Steinbrüchen.